Natur braucht Verbündete – neuer Zertifizierungslehrgang für 20 „Kultur- und Landschaftsführer Elbtalaue & Havelniederung“

Die faszinierende Natur und Kultur der Elbtalaue auf Erlebnisführungen für Gäste und Einheimische spannend in Szene zu setzen und so zur nachhaltigen Tourismusentwicklung in der Region beizutragen – das ist die Kernaufgabe von zertifizierten Kultur- und Landschaftsführern. Im November startet das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg einen neuen Ausbildungslehrgang – die Bewerbung ist bis zum 8. Oktober möglich.

Die Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit den drei im Elbe-Havel-Winkel gelegenen Naturlandschaften Naturpark Westhavelland, Biosphärenreservat Mittelelbe und Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg statt und basiert auf den deutschlandweit einheitlichen Zertifizierungskriterien des Bundesweiten Arbeitskreis der Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU). Sie richtet sich insbesondere an Menschen, die nach erfolgreichem Abschluss als Kultur- und Landschaftsführer in den drei oben genannten Naturlandschaften der Elbtalaue und Havelniederung aktiv sein möchten. Durchgeführt wird der praxisorientierte Lehrgang an sieben Wochenenden von November 2017 bis März 2018.

Neben historischen und aktuellen Fakten zur Natur- und Kulturlandschaft wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern umfassendes Rüstzeug zur Gestaltung spannender Angebote vermittelt. Sie befassen sich mit Grundlagen einer selbstständigen Tätigkeit und erwerben das Handwerkszeug dafür, eigene Themen für Erlebnisführungen herauszuarbeiten und diese emotional ansprechend und begeisternd zu gestalten.

Der Lehrgang für zertifizierte Kultur- und Landschaftsführer wird bereits zum zweiten Mal durchgeführt. Wegen des andauernden großen Interesses nach dem ersten Lehrgang in den Jahren 2015/2016 entschied sich die Verwaltung des Biosphärenreservats, diesen weiteren Kurs anzubieten. Finanziert wird die qualitativ hochwertige Ausbildung aus Mitteln des „Bildungsprogramms Natur und Umwelt“ des Landesamtes für Umwelt. Die Koordination übernimmt Susanne Figueiredo, die selbst als zertifizierte Kultur- und Landschaftsführerin im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe aktiv ist.

Die Teilnahmegebühr beträgt 360 EUR, ermäßigt 180 EUR. Die Bewerbung für den Lehrgang erfolgt über ein Online-Bewerbungsformular unter:

wck.me/122q

Bewerbungsschluss ist der 8. Oktober 2017. Für Fragen und telefonische Beratung zum Lehrgang können Interessierte Kontakt zur Lehrgangskoordinatorin Susanne Figueiredo aufnehmen: E-Mail: contact@elements-nature.com, Tel.: 039386 / 993277

Gebiet

  • Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe