Pflege- und Etwicklungsplan: Fachbeiträge Flora und Fauna veröffentlicht

Im Rahmen der Fortschreibung des Pflege- und Entwicklungsplan (PEP) im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg aus dem Jahr 1996 erfolgt eine Aktualisierung der einzelnen Fachbeiträge. Die unterschiedlichen Ergebnisse werden nach Fertigstellung der Öffentlichkeit präsentiert.   Für die Fachbeiträge Flora und Fauna erfolgte diese Präsentation auf Einladung des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg am 13.02.2017 im Kultur- und Festspielhaus in Wittenberge. Eingeladen waren hierzu alle Ämter, Städte, Gemeinden und Tourismus-Partner des Biosphärenreservats sowie die Mitglieder des Fachbeirates zum Pflege- und Entwicklungsplan und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Neben der Vorstellung der PEP-Fachbeiträge diente die Veranstaltung auch dazu, mit den Anwesenden über die Planinhalte und erste Vorschläge für die Planumsetzung zu diskutieren.

Die Fachbeiträge Flora und Fauna stellen für das Biosphärenreservat die charakteristischen, besonders gefährdeten und zu schützenden Arten in ihrer aktuellen Verbreitung dar. Die Planung soll sich insbesondere an diesen Arten orientieren und die landschaftsräumlichen Potenziale zur Förderung und Entwicklung der entsprechenden Bestände aufzeigen. Der Pflege- und Entwicklungsplan gibt dabei als Ergänzung zu den parallel erstellten Managementplänen für die 31 Natura 2000-Gebiete eine Übersicht zurVerbreitung und Bestandssituation, Gefährdungen und möglichen Maßnahmen für das Gesamtgebiet des Biosphärenreservates. Besonders geprägt ist das Biosphärenreservat durch Grünland. Dieses stellt vor allem bei extensiver Nutzung einen wertvollen Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen dar. Beispiel dafür ist der Symbolvogel der Prignitz – der Weißstorch. Deshalb ist der Erhalt des Grünlandes ein wesentliches Naturschutzziel des Biosphärenreservats. Aber auch Moore und Auen haben einen wichtigen Stellenwert, der sogar international von Bedeutung ist: Die Flusslandschaft gilt als wichtiges Durchzugs- und Rastgebiet für viele Vogelarten.

Die veröffentlichten Fachbeiträge können hier heruntergeladen werden: Link

Gebiet

  • Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe