Sich jetzt auf die Gartensaison vorbereiten: NABU-Besucherzentrum bietet Alternative zur Saatgutbörse

Rühstädt Nun beginnt die Zeit zur Anzucht von Gemüse und Blumen auf der Fensterbank für den Hausgarten. Die beliebte Saatguttauschbörse im Besucherzentrum Rühstädt ist dafür der passende Ort, sich mit einer vielfältigen Auswahl samenfester Kulturpflanzen einzudecken und auch selbst gezogenes Saatgut zu tauschen. Leider kann die für Februar geplante Veranstaltung nicht in der gewünschten Form stattfinden. Dennoch möchte das Team vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. die Prignitzer Kleingärter*innen mit Saatgut alter Sorten ausstatten und ermöglicht dies über eine Internetbestellung. Ab Montag, den 08. Februar 2021, finden Interessierte alle Informationen zu Pflanzeneigenschaften und das Bestellformular. Zusätzlich bietet der NABU mit Partnern aus der Region an, die Bestellungen im Besucherzentrum Rühstädt, bei der Stadtinformation Bad Wilsnack oder im Reformhaus Wittenberge abzuholen. Mit diesem Service sollen viele Interessierte die Möglichkeit haben, besondere Saaten im Garten anzubauen. Bei der Abholung gibt es noch eine kleine Überraschung als Dankeschön.

Dies ist eine Kooperation mit dem Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen (VERN) e.V. und wird vom Land Brandenburg gefördert. Alle Informationen zur Bestellung unter: www.besucherzentrum-ruehstaedt.de oder telefonisch unter 038791 806555.

Gebiet

  • Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Meldung vom 03.02.2021