Naturstudien von Isolde Gorsboth

Termin

Veranstaltungsbeginn:
20.07.2021
Veranstaltungsende:
15.10.2021

Die begleitende Ausstellung „Naturstudien“ mit exklusiven Aquarellen und Zeichnungen öffnet zu den regulären Öffnungszeiten des Besucherzentrums.

Beschreibung

Die Ausstellung „Naturstudien“ zeigt im Besucherzentrum Aquarelle und Zeichnungen von Isolde Gorsboth. Die Natur und Landschaft im Biosphärenreservat entlang der Elbe stehen hier im Mittelpunkt - und natürlich die Rühstädter Störche.

Die Rühstädter Künstlerin Isolde Gorsboth hält Szenen aus ihrem Storchendorf und der Elbtalaue vielfältig und sympathisch fest. Die gebürtige Prignitze-rin und gelernte Museumspädagogin war Mitglied im Verband Bildender Künstler in der ehemaligen DDR und später im Bundesverband Bildender Künstler. Seit 1996 lebt sie in einer Arbeits- und Lebensgemeinschaft mit dem Wuppertaler Maler Ulrich Gorsboth. Neben Einzel- und Gruppenausstellungen begleitet Gorsboth Projekte der künstleri-schen Kinder- und Erwachsenenbildung.

Veranstaltungsort

Rühstädt
NABU-Besucherzentrum Rühstädt
Neuhaus 9
19322 Rühstädt

Telefon
+49 (0) 38791-806555
E-Mail
info(at)nabu-ruehstaedt(dot)de
Internet
https://www.besucherzentrum-ruehstaedt.de/
Telefon
+49 (0) 38791-806555

Quelle der Informationen

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg