Tag des Biosphärenreservates zur Baukultur

Termin

Veranstaltungsbeginn:
11.05.2019 - 10:00 Uhr

Beschreibung

Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe schützt eine alte Kulturlandschaft mit langer Siedlungstradition und reicher Baukultur der hier lebenden Menschen. Eingebettet in eine artenreiche Natur sind regionaltypische Siedlungen, Gehöfte und Gebäude ein wichtiger Bestandteil dieser Kulturlandschaft, deren Eigenart und Schönheit unter dem Schutz des UNESCOProgramms „Der Mensch und die Biosphäre (MAB)“ steht. Zum Tag des Biosphärenreservates am 11. Mai in Grube erfährt das Thema besondere Aufmerksamkeit. Die Veranstaltung mit Information, Vorträgen und Mitmachangeboten für die ganze Familie startet ab um 10 Uhr auf Schloss Grube.

 

Damit Baukultur nicht nur als Begriff im Raum steht, bieten Workshops die Gelegenheit ganz praktisch das nachhaltige und denkmalgerechte Bauen zu erleben. Profis und Fachleute laden die ganze Familie zum mitmachen ein und beantworten Fragen. Die Angebote haben keine festen Anfangszeiten, jeder kann jederzeit mitmachen. Während der ganzen Zeit gibt es leckeres vom Grill (auch vegetarisch) und Getränke.

Folgendes Programm erwarte Sie:

10:00 Uhr Begrüßung und Aktuelles
Dr. Heike Ellner | Leiterin im Biosphärenreservat
Hans-Dieter Spielmann | ehrenamtlicher Bürgermeister Bad Wilsnack

10:15 Uhr         Baukultur
Andreas Rieger | Brandenburgische Architektenkammer, Vizepräsident

10:35 Uhr       Die Gestalt ländlicher Siedlungen im Prignitzer Elbetal
Silke Last | Dipl. – Ing. für Stadt- und Regionalplanung

11:00 Uhr       Kaffeepause

11:30 Uhr       Denkmalschutz und Denkmalförderung im Landkreis Prignitz
Gordon Thalmann | Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreis Prignitz
Annett Röhl | Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreis Prignitz

12:10 Uhr       Haus bauen – ökologisch, natürlich, gesund
Dr. Peter Dörfel | Lehmbauer, Baubiologe

12:30 Uhr       Baukulturwettbewerb 2019
Jan Schormann | Referent für nachhaltige Regionalentwicklung im Biosphärenreservat

13:00              Mittagspause
Umfangreiches Angebot vom Grill – auch vegetarisch &  vegan bis Veranstaltungsende

13:30 Uhr       Markt der Möglichkeiten  - Workshops zum Mitmachen und Informieren

BeGreifen – Ökozeug zum Bauen
Dr. Peter Dörfel | Lehmbauer, Baubiologe

Zaunbau mit Weiden
Naturwacht Rühstädt | Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg

Bauen wie die Natur – für Kinder und Jugendliche
Norbert Krebber | Gärtner und Dipl. Landschaftsarchitektur

Das Schwalbenfreundliche Haus
Naturwacht Lenzen | Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg

Zweimal abgeschnitten und noch zu kurz
Alexander Mateew | Zimmermann

Führung auf Schloss Grube
Start jeweils um 14 & 15 Uhr an der Scheune

Der essbare Garten
Urte Delft | Pomologin, Dip.-Ing. Landschaftsnutzung und Naturschutz

16:00 Uhr       Veranstaltungsende

Im Anschluss der Veranstaltung geht es weiter mit musikalischer Kultur auf Schloss Grube. Mehr Informationen finden Sie hier: Link

 

 

Veranstaltungsort

Schloss Grube
Scheune
Gruber Dorfstraße 24
19336 Bad Wilsnack / Ortsteil Grube

Internet
https://www.schloss-grube.de/

Veranstalter

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg
Oliver Krause

E-Mail
oliver(dot)krause(at)lfu(dot)brandenburg(dot)de

Weitere Links

Internet
Informationen zum einzigartigen Veranstaltungsort Schloss Grube