Steckbrief

Gründung

  • Gründung als Naturpark 1990 durch den Schweriner Bezirkstag

  • ab 1992 (Länderneubildung) Naturpark Brandenburgische Elbtalaue

  • Anerkennung des länderübergreifenden Biosphärenreservates durch die UNESCO am 15.12.1997

  • Bekanntmachung als Biosphärenreservat am 18.03.1999

Größe

  • 533 km², davon

    • Wald: 176 km² = 33,0 %

    • Acker: 150 km² = 28,1 %

    • Grünland: 152 km² = 28,5 %

    • Moore: 1,4 km² = 0,25 %

    • Heide: 1,5 km² = 0,25 %

    • Wasser (ohne Elbe und schmale Fließgewässer): 4 km² = 0,8 %

    • Siedlungen, Sonstiges: 44 km² = 8,3 %

Naturschutzgebiete

  • 70,6 km² = 13,2 %

  • 3,7 km² = 0,7 % im Verfahren

Landschaftsschutzgebiete

  • 533 km² = 100 Prozent

Städte und Gemeinden

  • 24 Gemeinden, davon 11 anteilig und die Städte Wittenberge, Lenzen und Bad Wilsnack

  • 30.765 Einwohner mit und 11.380 Einwohner ohne Wittenberge

Bevölkerungsdichte

  • ohne Wittenberge: 21,4 Einwohner je km²

  • mit Wittenberge: 57,7 Einwohner je km²

Kuratorium

  • Das Kuratorium wurde am 6. Oktober 2000 gegründet.

Leiterin des Biosphärenreservates

  • Dr. Heike Ellner