Förderverein Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe- Brandenburg e.V.

Wer wir sind und was wir wollen

Der Verein setzt sich aus etwa 40 Mitgliedern verschiedenster Fach- und Interessensgebiete zusammen. Gemeinsam soll die Entwicklung des brandenburgischen Teils des Biospharenreservates Flusslandschaft Elbe nach Kraften unterstützt und vorangetrieben werden. Vor allem in den Bereichen Naturschutz, Umweltbildung, Forschung und Kultur liegt das Engagement des Vereins. So wird beispielsweise seit uber zwei Jahrzehnten die jahrliche Sommeraktion des Biospharenreservates und der Sparkasse Prignitz tatkraftig unterstützt und begleitet. Zahlreichen Schulklassen und Kindergarten werden so jedes Jahr aufs Neue Naturerlebnisse und Bildungsangebote ermoglicht.

Außerdem bietet der Verein in regelmäßigen Abständen naturkundliche Führungen im Gebiet des Biospharenreservates an, bei denen ausgebildete Fachleute ihr Wissen rund um den Natur- und Kulturraum an der Elbe an die interessierten Teilnehmer weitergeben. Einen Schwerpunkt der Vereinsarbeit bilden die aktuellen, durch Drittmittel geförderten Projekte, die zur nachhaltigen Entwicklung der Region beitragen und ihren Fokus auf eine ökologisch geprägte Landwirtschaft legen. Eine nähere Beschreibung zweier solcher Projekte findet sich umseitig.

Aktuelle Projekte

Ein überaus erfolgreiches Projekt in jüngster Vereinsgeschichte ist das Wiesenbrüter-Projekt zum Schutze selten gewordener Wiesenvögel im Biosphärenreservat. Seit 2012 wurden gefährdete Nistplätze auf Grünland- und Ackerflächen ermittelt und durch Verträge über Bewirtschaftungsmaßnahmen mit den Landwirten vor Ort geschützt.

Vor allem zahlreichen Gelegen von Kiebitzen, die immer häufiger versuchen, auf Äckern zu brüten, konnte so zum Schlupferfolg verholfen werden. Im April 2015 wurde das Projekt durch Agrarminister Jörg Vogelsänger zum „Projekt des Monats“ des Landes Brandenburg ausgezeichnet.

Im Rahmen eines Streuobstprojektes setzt sich der Verein für den Erhalt artenreicher Obstwiesen, markanter Alleen und eindrucksvoller Einzelbäume in der Prignitz ein. Eine Studie untersucht seit 2014, wie die Verwertung und Vermarktung zu einer Sicherung der wunderbaren Vielfalt selten gewordener Obstsorten beitragen kann. Von besonderer Bedeutung dafür ist ein Überblick über die Streuobstbestände im Biosphärenreservat. Außerdem wird regionalen und überregionalen Akteuren durch Veranstaltungen die Möglichkeit zur Vernetzung geboten. Die Machbarkeitsstudie "Verwertung, Verarbeitung und Vermarktung von Streuobstim Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg" steht in der rechten Seitenleiste zum herunterladen bereit.

Aktiv werden

Wir konnten ihr Interesse wecken? Sprechen Sie uns einfach unter den unten angegebenen Kontaktdaten an oder besuchen Sie uns auf einer unserer Führungen. Ganz herzlich laden wir Interessierte auch dazu ein, an einer der monatlich stattfindenden Vorstandstreffen teilzunehmen. Der Mitgliedsbeitrag im Förderverein beträgt 18€ pro Jahr. Werden Sie noch heute Mitglied! Füllen Sie dafür einfach das Beitrittsformular auf der rechten Seite aus.

Vorstand

Der Vorstand trifft sich einmal monatlich, jeweils den 3. Montag im Monat. Das sind folgende Termine im 1. Halbjahr 2016: 15. Februar, 21. März, 18. April, 23. Mai, 20. Juni. Wir treffen uns um 19.00 Uhr im Theaterkeller in Wittenberge. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Falls doch mal ein Termin verschoben wird, ist es vorteilhaft, vorher kurz nachzufragen.

Zusammensetzung unseres Vorstandes:

1. Vorsitzende: Dr. Krista Dziewiaty

1. Stellvertretende Vorsitzende: Susanne Gerstner

2. Stellvertretende Vorsitzende:Silke Last

Kassenwart: Jan Schormann

Schriftführerin: Ricarda Rath