Flusslandschaft Elbe-Brandenburg

Deutschlands drittgrößter Strom, die Elbe, ist einer der letzten naturnahen Flüsse Mitteleuropas. Auf insgesamt 343.000 Hektar, entlang von 400 Flusskilometern in fünf Bundesländern erstreckt sich das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe.

Es ist Teil eines weltweiten Netzes von 651 Biosphärenreservaten, die entsprechend dem UNESCO-Programm "Man and biosphere" (MAB), zu deutsch: "Der Mensch und die Biosphäre", das Ziel haben, historisch gewachsene Kulturlandschaften beispielhaft zu schützen und nachhaltig zu entwickeln.

Die brandenburgische Teilregion reicht über 70 Elbkilometer, von der Grenze Sachsen-Anhalts bis kurz vor die Tore von Dömitz in Mecklenburg-Vorpommern. Das Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe-Brandenburg" ist rund 53.000 Hektar groß.

Besucherzentrum Burg Lenzen

Nach einer langen, wechselvollen Geschichte gehört die Burg Lenzen seit 1993 dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Hinter historischen Mauern befindet sich ein modernes Besucherzentrum mit Tagungshaus, Galerie und Restaurant.

In der...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

07.03.2016
Lust auf NaTour

Ein guter Ratgeber ist erschienen: "Lust auf NaTour 2016" - Broschüre des Landesamts für Umwelt. Das reich bebilderte und informative kostenlose A4-Heft sortiert die 110 besten Touren in den Nationalen Naturlandschaften übersichtlich nach Regionen und...

Hier zu finden:

Naturpark Stechlin-Ruppiner Land Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin Biosphärenreservat Spreewald Naturpark Barnim Naturpark Dahme-Heideseen Naturpark Hoher Fläming Naturpark Märkische Schweiz Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft Naturpark Niederlausitzer Landrücken Naturpark Nuthe-Nieplitz Naturpark Schlaubetal Naturpark Uckermärkische Seen Nationalpark Unteres Odertal
Stechlin-
Ruppiner
Land
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
Schorfheide-Chorin Spreewald Barnim Dahme-Heideseen Hoher Fläming Märkische Schweiz Niederlausitzer Heidelandschaft Niederlausitzer Landrücken Nuthe-
Nieplitz
Schlaubetal Uckermärkische Seen Unteres
Odertal
beteiligte Regionen anzeigen

Weißstorch

Weißstorch im Elbdeichvorland auf Nahrungssuche - Foto: Thomas Könning

Lebensraumansprüche

Ursprünglich war der Weißstorch Baumbrüter am Rande großer Flussauen, heute nistet er in Deutschland fast ausschließlich in menschlichen Siedlungen auf Dächern, Schornsteinen, Masten oder angebotenen Nistplattformen. Dabei besiedelt er v.a....

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

27.05.2016
Geschafft! 16 neue Kultur- und Landschaftsführer haben ihr Zertifikat in der Tasche

Die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs der „Kultur- und Landschaftsführer/innen Elbe/Havelniederung 2015-2016“ erhielten am Freitag in Anwesenheit des Präsidenten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg Dirk Ilgenstein und des Landrates Thorsten...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

01.06.2016
Wo die weißen Störche wohnen – ein Rundgang im Storchenland

Wo die weißen Störche wohnen - ein Rundgang im Storchenland.    Foto: Jan Schormann

Wer Rühstädt besucht, kommt den Weißstörchen sehr nah. Sie brüten auf den Dächern der roten Backsteinhäuser und finden ihre Nahrung in der Umgebung: Auf Wiesen und Feldern, in Auen und Tümpeln des Biosphärenreservats – für die Störche ein idealer Lebensraum,...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

04.06.2016
PEFE – KÖPFE – HOLZSCHNITTE UND SKULPTUREN des Hamburger Künstlers Peter Fetthauer im Kunsthaus Kirschbluethe

Auf Papier und skulptural wird das Kunsthaus Kirschbluethe kopfstehen. Zur Eröffnung am 14. Mai liest der Sprecher Peter Bieringer aus dem Booklet Briketts von Marcus Jensen.

 

Am 15. und. 16. Mai ist die Ausstellung Teil von KunstOffen und Elbelandpartie.

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

04.06.2016
Farben der Prignitz – Ein Malkurs

Farben der Prignitz - Ein Malkurs.   Foto: Isolde Gorsboth

Die uns umgebende heimatliche Natur und Landschaft sind Thema dieses Aquarellkurses. Angeleitet von der Rühstädter Künstlerin Isolde Gorsboth werden Grundkenntnisse in Zeichnung und Farblehre vermittelt und in Aquarelltechnik umgesetzt. Eingeladen sind...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

04.06.2016
Rühstädter Storchenfeierabend

Rühstädter Storchenfeierabend.    Foto: Jan Schormann

Der spätabendliche Einflug der Störche in ihre Nester mit großem Begrüßungsgeklapper ist ein Naturschauspiel ganz besonderer Art. Die Erlebnisführung durch das Europäische Storchendorf zeigt den Gästen die bis zu 70 Altstörche bei der Fütterung der Jungen. Auf...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

08.06.2016
Wo die weißen Störche wohnen – ein Rundgang im Storchenland

Wo die weißen Störche wohnen - ein Rundgang im Storchenland.    Foto: Jan Schormann

Wer Rühstädt besucht, kommt den Weißstörchen sehr nah. Sie brüten auf den Dächern der roten Backsteinhäuser und finden ihre Nahrung in der Umgebung: Auf Wiesen und Feldern, in Auen und Tümpeln des Biosphärenreservats – für die Störche ein idealer Lebensraum,...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

09.06.2016
Botanischer Spaziergang in der Silge

Welche Pflanzen lassen sich entdecken und bestimmen? Die Blütenvielfalt in der Silge ist ein Genuss. Ein botanischer Spaziergang in der Silge mit der Rangerin Marion Korsch.

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

15.06.2016
Wo die weißen Störche wohnen – ein Rundgang im Storchenland

Wo die weißen Störche wohnen - ein Rundgang im Storchenland.    Foto: Jan Schormann

Wer Rühstädt besucht, kommt den Weißstörchen sehr nah. Sie brüten auf den Dächern der roten Backsteinhäuser und finden ihre Nahrung in der Umgebung: Auf Wiesen und Feldern, in Auen und Tümpeln des Biosphärenreservats – für die Störche ein idealer Lebensraum,...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen

17.09.2016
Pilzführung mit der Naturwacht

Herbstzeit ist Pilzzeit. Doch sollte man sich vor dem Sammeln der kulinarischen Leckerbissen aus dem Wald informieren welche Pilze ins Körbchen wandern. Die Pilzberaterin Elfi Hruby lädt zusammen mit Marion Korsch von der Naturwacht Lenzen zur Pilzführung rund...

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
beteiligte Regionen anzeigen